Mykotherapie/Pilzheilkunde

Heilpilze sind wahre Wunder der Natur! 

 

Die Mykotherapie bzw. Pilzheilkunde wird hierzulande glücklicherweise immer bekannter. Die Mykotherapie wirkt ganzheitlich, individuell und natürlich.

Der Ursprung der Mykotherapie liegt vor allem in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dort wurden und werden Pilze zur Behandlung vieler Beschwerden und auch schweren Erkrankungen erfolgreich eingesetzt.

 

In der Pilzheilkunde stehen vor allem zwei wichtige Aspekte im Vordergrund: Sie betrachtet den Organismus in seiner Ganzheit und macht es sich zum Ziel die Ursachen einer Krankheit zu erkennen und zu heilen.

 

Pilze haben vielfältige Schutzmechanismen zum Eigenschutz entwickelt. Diese macht man sich in der Pilzheilkunde zu Nutze. Pilze enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Substanzen, die z.B. eine antibiotische oder Cortison-ähnliche Wirkung besitzen. Pilze haben dabei eine adaptogene Wirkung. D.h. sie wirken ausgleichend und regulierend auf den Körper. So kann beispielsweise ein und der selbe Pilz bei Schilddrüsenüberfunktion, aber auch bei der Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt werden

 

 Indikationen:

  • Krebstherapie
  • Autoimmunerkrankungen
  • Allergien
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf-Er­krankungen
  • Entgiftung
  • Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselproblematiken 
  • Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • Hauterkrankungen
  • uvm.

Um die gesamte Wirksamkeit der Pilze zu erhalten, empfehle ich das Pilzpulver der renomierten deutschen Firma Mycovital. Mycovital stellt das Pilzpulver im Gegensatz zu anderen Herstellern aus dem gesamten Pilz her. D.h. es wird sowohl der Pilzkörper, als auch das Myzel (Geflecht unterhalb des Fruchtkörpers) und zum Teil die Sporen des Pilzes zur Herstellung des Pilzpulvers verwendet. Zudem erfolgt die Herstellung sehr schonend und mit BIO-zertifiziertem Anbau.

  

Die Beratung und Empfehlung im Rahmen einer Behandlung wie Akupunktur, Homöopathie etc. erfolgt in der Regel kostenlos oder wird nur bei einem ganz individuellen Therapie-Konzept mit 10 - 20 € berechnet.

Dies beinhaltet eine schriftliche Auflistung des Konzeptes, Dosierungsanweisung und Bezugsquellen/Organisation

der benötigten Pilze. Dies gilt wirklich nur bei einer sehr umfangreichen Therapie.